Home

kleinheitz.de - Mittelbadische Eisenbahngesellschaft

<< zurück weiter >>

Abtransport von T 12 und T 14 zur Inselbahn Juist. Durchfahrt durch den Bahnhof Iffezheim Ort. (10. November 1970) (10.11.1970 12:00)

Kommentare:

Name:
Martin Beyer

Datum:
15:46 17.09.2015

Da gehen sie hin - am Anfang einer gar traurigen Odyssee... denn alles, was von den stolzen MEG-Triebwägen zur Inselbahn Juist kam, wurde nach kurzer Zeit ausgeweidet und verunstaltet, rostete nach weiteren Stationen irgendwann still vor sich hin und wurde am Ende unrühmlich verschrottet, wie im Fall des T14. Oder verlor sich beim T12 bis heute im Ungewissen. Glücklicher Weise ist dem T13 dieses Schicksal durch die Selfkantbahn erspart geblieben, wenn sich auch manch einer gewünscht hätte, dass man den älteren und vielleicht historisch wertvolleren Triebwagen gerettet hätte. Als halbwüchsige Jungs waren wir jedes Mal begeistert, wenn der T14 (nach dem Abriss der Strecke Altenheim-Offenburg und seiner Überstellung auf die verbliebene Nordbahnstrecke Freistett-Schwarzach) als Personenzug übers Land rollte, leider selten und praktisch nur zur Aushilfe. Sein Büssing-Motor war nämlich deutlich potenter und klang unheimlich kernig gegenüber den seltsam schnatternden MAN-Motoren der T12 und T13 Triebwägen, mit denen wir sonst unterwegs waren, der "Fuchs" genoss somit unangefochten unsere Bewunderung. Und es gab auch manchmal zusätzliche Einlagen: waren die Gleise über die Renchbrücke bei Memprechtshofen glattgefroren, wurde er zu unserer Freude zum Schieben angefordert... wir kamen dann zwar doch noch - erfreulich verspätet - in die Schule nach Freistett, das Wichtigste war jedoch, dass wir mit dem Fuchs fahren durften!

Ihr Kommentar:

Name:

Geben Sie bitte hier die Zahl 7800 ein:
1